Shabbat Shalom aus Shavei Zion!

Meine Basis während der Zeit in Israel ist das Gästehaus Beth-El in Shavei Zion, nördlich von Akko direkt am Mittelmeer. Die Hilfsorganisation Zedakah, mit der ich zusammenarbeite und gemeinsam das Projekt „Papierblatt“ initiiert habe, bietet hier in herrlicher Lage Überlebenden der Shoa einen kostenlosen Urlaub an.

Der kleine Ort Shavei Zion wurde 1938 gegründet von einer Gruppe Juden, die damals rechtzeitig aus dem Dorf Rexingen bei Horb geflohen ist, um im Land ihrer Vorfahren eine bessere Zukunft zu finden. So heißt Shavei 
Zion ins Deutsche übersetzt: „Rückkehrer nach Zion“.


Am Strand gibt es eine Ausgrabungsstätte, gefunden wurden die Ruinen einer Kirche sowie ein Mosaikfußboden aus dem 4. Jahrhundert n.ChrDieser Ort war offensichtlich schon in der Antike von gewisser Bedeutung an der Handelsroute zwischen Akko und Tyrus direkt am Mittelmeer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.